———————————————
MP3-DOWNLOAD
 (00:30 h)

———————————————

Zwei der größten Soziologen im Vergleich. Empirie vs. Theorie, Soziologie vs. Philosophie.

Nochmals unterhalten wir uns über den Soziologen Pierre Bourdieu und vergleichen ihn mit dem nicht minder berühmten Systemtheoretiker Niklas Luhmann. Empirie vs Theorie. Und wir sprechen über Bourdieus Vorstellung eines Intellektuellen.

Hier könnt Ihr eine Hörerreaktion auf unsere Folge ansehen.

Was ist soziologisch sozial? … Pierre Bourdieu und der kleine Mann … Habitus … Von der Norm des Schwänzens als konstruiert kriminelles Verhalten … von rebellischen Schulschwänzern … Revolutionskraft von Filmen … Elitesoziologe Michael Hartmann … Sozialkapital und Humankapital im Bildungssystem … Ungerechtigkeit im Schulsystem … Kleine Soziologie des Schuleschwänzens … Bildungshabitus … die Anerkennung des Schlafens in der Schule und Geschäftsmeetings als japanisches Sozialphänomen … Wer schläft ist faul vs. Wer schläft hat viel gearbeitet … Wir vergleichen die Soziologen Niklas Luhmann und Pierre Bourdieu, beide sind Großtheoretiker und schreiben unverständlich … Luhmann ist der Philosoph, Bourdieu der Soziologe, Vergleich von Theorie und Empirie … Das Axiom der Systemtheorie: Es gibt Systeme … Feldforschung oder Elfenbeintheorie? … Bourdieu definiert den Feldbegriff aus der Feldbeobachtung, Luhmann definiert den Systembegriff aus der Überlegung … Der Flug über den Wolken …. Unter den Wolken steht die Empirie … Pierre Boeurdieu: „Ich bin kein Großtheoretiker!“ … Bourdieu hatte viele Co-Autoren und man musste im alten Frankreich unverständlich formulieren, um von der philosophischen Elite ernstgenommen zu werden … Warum formulierte Luhmann zunehmend unverständlich? Weil die Soziologie des 2.Blicks ist und man könne von Soziologen doch erwarten, dass sie zwei Mal hinschauen … Dürfen wir Bourdieu Großtheoretiker nennen, obwohl er das Zeit seines Lebens abgelehnt hat … Wir nennen ihn Großtheoretiker, weil wir es können. Das ist Sozialtheoretismus … Marcel Duchamp: Fontaine – Das Urinal als Kunst … Was ist Kunst … die Kunstwelt streitet und am Ende landet es auf dem Müll … Kunst ist das, was Kunst genannt wird … Der Autor übergibt seinen Text der Gesellschaft, dem Kunst Common Sense … der Wissenschaftsbetrieb definiert Wissenschaft … Wozu all die schönen Diskussionen? Alles nutzlos? Der Großtheoretiker als Großmeister … Pierre Bourdieu als antielfenbein: Der Intellektuelle … Sozialwissenschaft darf niemals Herrschaftswissen werden! Soziologen erklären Hartz IV für alternativlos. … Ein Soziologe, der den Begriff „alternativlos“ verwendet, müsste seinen Abschluss abgeben. Herrschaftswissen, geht es überhaupt anders? … Sozialwissenschaften sind mehr als nur ihre Methoden. Bourdieu: Der Platz der Soziologen ist auf der Seite der kleinen Leute. Ethik der Dozenten – jeder muss selbst entscheiden, ob er werturteilsfreie oder solidarische Soziologie lehren wolle. Max Webers Werturteilsfreiheit.

00:21 Begrüßung
02:56 Schulschwänzen
06:09 Bildungsungleichheit
10:30 Schlafkulturen
12:12 Luhmann vs Bourdieu
18:47 Eine Großtheorie?
25:18 Werturteilsfreiheit?
30:35 Verabschiedung

Diese Folge steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Links zur Sendung:

Musik:

“Off to Osaka”
Kevin MacLeod
Creative Commons Namensnennung Lizenz

Advertisements