———————————————
MP3-DOWNLOAD
 (01:40 h)

———————————————

Die Wissenschaft vom Verbrechen: Was ist Kriminalität? Sind unsere Gefängnisse gescheitert?

Wenn der Schutzmann ums Eck kommt, nimmt der Ede reiß aus, wir jedoch halten Stand in dieser Folge mit kriminell schlechter Audioqualität. Wir fragen den Polizeihauptkommissar, Kriminologe und Polizeiwissenschaftler Andreas Schwinkendorf. Wir fragen (ohne Hintergedanken), was überhaupt ein Verbrechen ist, unterhalten uns über Kriminalstatistiken, Gefängnisse, Diziplinarmacht und Michel Foucault. Mit dabei auch der Soziologe Tom Kraftwerk, der uns mit den Ergebnissen seiner Bachelorarbeit konfrontiert und sagt: „Unsere Gefängnisse sind gescheitert!“ Zuvor unterhalten wir uns jedoch noch einmal über Kritik. Die Folgen waren als drei separate Episoden angelegt, wir haben sie dann aber doch alle zusammengefasst.

00:20 Kritik und Toleranz
08:09 Kriminologie ist Sexy
12:55 Was ist ein Verbrechen?
22:10 Anomietheorie
27:18 Rechtsprechung
40:00 Kripo vs. Schutzpolizei
42:33 Nützliche Kriminalität
53:58 Kriminalstatistik
1:03:07 Gescheiterte Gefängnisse
1:05:50 Statistikerstreit
1:28:25 Gefängnissozialisation
1:32:10 Kriminalstatistik II
1:39:35 Verabschiedung

Links zur Sendung:

Diese Folge steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Musik:

“Off to Osaka”
Kevin MacLeod
Creative Commons Namensnennung Lizenz

Advertisements