———————————————
MP3-DOWNLOAD
 (00:39 h)

———————————————

In Niklas Luhmanns Systemtheorie spielt Kommunikation eine entscheidende Rolle. Doch was ist das eigentlich, Kommunikation?

Nach dem Fiasko der letzten Folge fragen wir uns, was ist Kommunikation in der Systemtheorie? René berichtete davon, wie er von den Systemtheoretikern auf Twitter gemobbt wird und über die Versuche, den Begriff der Kommunikation einzufangen. Diesmal trafen wir uns in der Bielefelder Uni-Caféteria.

Ein klassisches Kommunikationsmodell ist das Sender-Empfänger-Modell des Kommunikatiosntheoretikers Harold Dwight Lasswell. Der Empfänger fabriziert eine Botschaft, der Empfänger empfängt diese. Das doch recht wenig komplexe Modell wurde später weiterentwickelt, unter anderem von dem Soziologen Suart Hall. In Halls Kodieren/Dekodieren-Modell. Das Hauptproblem des Sender-Empfänger-Modells sah er darin, dass es davon ausgeht, eine Nachricht wäre bei Sender und Empfeänger gleich. Stattdessen müsse eine Information jedoch erst einmal codiert und dann wieder dekodiert werden, wobei viel schief gehen könne. Für den Soziologen Niklas Luhmann ist Kommunikation wiederum Produzent sozialer Systeme. Und überhaupt könne nur Kommunikation kommunizieren. Luhmanns Begrifflichkeit ist weit entfernt von der „Kommunikation“ unseres Alltagsverständnis. Es herrscht Klärungsbedarf. Wir streifen Durkheim, Georg Simmel, die Soziobiologie und sind am Ende – wie sonst auch immer – kaum klüger. Außerdem reden wir über Hörerpost und das Publikum.

4:20 Was ist Kommunikation?
7:34 Paradox der Ablehnung von Empirie?
8:45 Wenn Kommunikation endet
9:25 Die Schweigeminute
16:15 Soziale Systeme entstehen
17:00 Woher kommen soziale Systeme?
22:50 1968 die Kritik
25:35 Vermeiden von Streit
26:05 Ethik der Wut
29:23 Wieviel Systeme sind nötig?
31:52 Strukturalismus
33:19 Hörerpost
34:03 Das Publikum
36:22 Wir sind die B-Version
38:02 Kaffeekatastrophe

Links zur Sendung:

Diese Folge steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Musik:

“Off to Osaka”
Kevin MacLeod
Creative Commons Namensnennung Lizenz

Advertisements